• A breakfast experience with local ingredients
  • Eating & drinking stylish and comfortably
  • All-round leisure options and many cycling- and hiking-tours
  • Modern ambience to dream and relax

Near city and nature

The hotel Zum Schwan is located at the beginning of the traffic-calmed pedestrian zone in the town of Mettlach. It is only a few minutes’ walk away from the Villeroy & Boch Museum, home of the replicated Dresden milk shop from 1892; the Living Planet Square with the largest ceramic puzzle in the world (137000 parts) and also to the local outlet centres and shops.
Our hotel is an ideal start point for all kinds of excursions in nature, for example to one of the most beautiful viewpoints in the region, the Cloef, with a breath-taking view in the “Saarschleife”.
You can wander in the nearby through forests and the Saar-river either with a ship, a bicycle, a motorcycle or by foot.

Restaurant

Apfelkuchen und Nusstorte auf der Sommer-Terrasse

In der warmen Jahreszeit genießen Tages-Touristen, die oft auch mit dem Ausflugs-Schiff nach Mettlach kommen, auf der großen Terrasse vor dem Hotel zum Schwan ein preisgünstiges Stammessen wie Mettlacher Spießbraten, am Nachmittag ein Stück Mailänder Apfelkuchen oder Finnische Nusstorte zur Tasse Kaffee.

Zimmer mit Büro-Komfort

Geschäftsleute unterwegs haben im Übrigen auch die gemütliche Atmosphäre und die geräumigen Bäder der Schwanen-Zimmer schätzen gelernt. Flachbildschirm, Internet-Anschluss, W-Lan bieten Büro-Komfort. Und das Auto parkt kostenfrei auf dem hauseigenen Parkplatz.

Wanderers Wegzehrung

Unternehmungslustige Hotel-Gäste tanken beim reichhaltigen „Backstuben-Frühstück“ im Hotel-Restaurant Energie. Leckere Crusti-Roggenbrötchen gehören zu den mindestens zehn frischen Brötchen-Sorten, unter denen man wählen kann. Wie die süßen Teilchen stammen sie aus der dem Hotel angeschlossenen Bäckerei Marxen.

Für unterwegs bereitet die Restaurant-Küche den Gästen gerne auch Lunch-Pakete zu. Würzige Sauerteig-Brotscheiben von „Oma Emmas Eifellaib“, werden dazu mit diversen Wurstscheiben von regionalen Metzgern belegt. Frisches Obst der Saison und ein Getränk werden mit eingepackt.

Die reichhaltige Speisekarte des Restaurants mit ihren exquisiten Wild- oder Fisch-Gerichten bietet dem Rückkehrer am Abend auch regionale Schmankerl. Der „Mettlacher Igel“, ein deftiger Hackbraten mit pikanter Zwiebelsoße lässt sich gerne begleiten von einem saarländischen Bier oder Weinen aus der Saar-Lor-Lux-Region.

Ruhepol nach Tages-Ausflügen im Dreiländereck

50 bequeme Betten in hell und freundlich eingerichteten Zimmern bieten im zentralen Hotel und dem etwa 50 Meter entfernt gelegenen Gästehaus Entspannung nach interessanten Tages-Ausflügen im Dreiländereck. Mit der Bahn ist man schnell im malerischen Luxemburg, in der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken oder im rheinland-pfälzischen Trier mit seinem bedeutenden römischen Kulturgut. Per Auto erreicht man problemlos die mittelalterliche Burganlage Malbrouck (Meinsberg) im lothringischen Manderen oder Metz mit seiner berühmten Kathedrale und dem Centre Pompidou, das immer neue attraktive Ausstellungen anbietet.

Stopp für Zweirad-Touristen

Das Hotel zum Schwan hat sich auch auf die besonderen Bedürfnisse von Rad- und Motorradfahreren eingerichtet. Die Zertifikations-Plakette von „Bett & Bike“ weist darauf hin. So finden die Zweiräder kostenfreie, gesicherte und überdachte Unterstände, im Trockenraum wird sich um regennasse Kleidung gekümmert. Touren-Radler können gerne auch nur eine Übernachtung buchen, und das Hotel zum Schwan übernimmt den Koffer-Transfer zum nächsten Bed & Bike-Hotel.